Ehrlich währt am Längsten….

Ehrlich währt am Längsten…
… durften die Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs in der Aufführung des Stückes „Honesty“ des White Horse Theatre erfahren, welches im Rahmen der inzwischen schon zum 7. Mal durchgeführten Drama Workshops an der IGS Wilhelmshaven auf die Bühne gebracht wurde. Die Auseinandersetzung mit dem Stück im Vorfeld der Aufführung und im Rahmen des Englischunterrichts hatte die SchülerInnen erstmalig mit einem englischsprachigen Bühnenstück in Kontakt gebracht und es waren schon erste Versuche der szenischen Umsetzung unternommen worden, als nun die Profis das Publikum auf der Bühne der IGS begeisterten. Im Bühnenstück begaben sich Tim und Annie mit dem Räuber Pincher auf eine kurzweilige Katz- und Maus Jagd durch London (und das Forum der IGS), galt es doch den Raub der Handtasche von Miss Mouldwarp zu verhindern. Auch wenn Räuber und Verfolger auf ihrer Jagd nicht durchgängig „ehrlich“ vorgingen, so siegte am Ende doch das Gute. Der Räuber konnte gestellt und eine Belohnung in Empfang genommen werden.
Belohnt wurden auch die Zuschauer von einem engagierten Ensemble, dem die Jagd gewiss ebenso viel Spaß machte wie dem Publikum.

Was es bedeutet von Tyrannen geküsst zu werden…
… erfuhren die Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs in der modernen Adaption des Shakespeare Klassikers „Pericles“, „The Tyrants‘ Kiss“, in der der politisch Verfolgte Perry in den Fängen aus Menschenhandel und Korruption zunächst seine Lebensgrundlage, dann seine Frau und schließlich auch sein neugeborenes Kind verliert. Nach einer Odyssee, die ihn durchs Mittelmeer, die Türkei und Griechenland führt, gelingt es ihm schließlich – nach vielen für Shakespeare so typischen, schicksalhaften Wandlungen- doch noch, seine Familie auf Lampedusa in die Arme schließen zu können.

Das Stück führte den faszinierten SchülerInnen eindrucksvoll vor Augen, wie (in diesem Fall leider immer noch) zeitlos die von Shakespeare bearbeiteten Themen sind.

In den Gesprächsrunden im Anschluss an die Aufführungen zeigten sich wiederum die Schauspieler begeistert von den interessanten und in sehr funktionalem Englisch formulierten Fragen des Publikums, welche allesamt freundlich und umfassend beantwortet wurden.

Et si chacun lisait son livre…

Ein kreatives Leseprojekt im Französischkurs des Jahrgangs 10

In unserem Leseprojekt haben wir Lernen buch-stäblich individualisiert. Jeder Schüler und jede Schülerin konnte sich aus einer Bücherkiste ein französisches Buch aussuchen, das dem eigenen Interesse und Sprachniveau entspricht: Jede/r liest sein eigenes Buch!

Das Niveau der Bücher reichte von didaktisierten Lektüren fürverschiedene Lernjahre bis hin zu aktuellen französischen Kurzromanen und Graphic Novels. Einige Schüler wagten sich auch an Klassiker wie Le petit prince und an die Jugendromane aus dem Prix des Lycéens allemands wie Une arme dans la tête und Comme un cahier.

In der Lektürephase kam es insbesondere darauf an, die Angst vor unbekannten Wörtern zu verlieren und Vertrauen in das eigene Sprachvermögen zu gewinnen. Allen Schülern ist es gelungen, die französischen Bücher selbstständig zu erschließen.

So vielseitig wie die Auswahl der Bücher, so bunt sind die entstandenen Produkte. Nach der Lektüre sollte das Buch in einem Buchumschlag vorgestellt werden. Dabei mussten Zusammenfassungen, Vokabelerklärungen, Personenbeschreibungen, Kapitelzusammenfassungen und die eigene Biographie geschrieben werden. Wie für einen Buchumschlag typisch sollte natürlich auch der graphischen Darstellung Beachtung geschenkt werden.

Entstanden sind sowohl inhaltlich als auch künstlerisch ansprechende Produkte und der Stolz, ein französisches Buch selbstständig gelesen zu haben!

 

Gastspiel des White Horse Theatre an der IGS Wilhelmshaven

Whitehorse1Den Höhepunkt der in diesem Jahr erstmalig im 6. und 8. Jahrgang im Fach Englisch stattfindenden Drama Workshops bildete nun das Gastspiel des White Horse Theatre an der IGS Wilhelmshaven, welches sich auf den Weg machte um für den 6. Jahrgang von Frau Heinrichs und den 8. Jahrgang von Frau Bruhn jeweils altersangemessene Theaterstücke in englischer Sprache zu „performen“. Weiterlesen