Herzlich willkommen in der IGS Wilhelmshaven

Hier finden Sie alle notwendigen Informationen zu unserer Schule und viele Berichte aus unserem Schulleben. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern.

 

Anstehende Veranstaltungen und wichtige Mitteilungen:

 → Newsletter der Sek2-Leitung ←

→ Informationen für die Anmeldung ← 

Das Jahrbuch des Schuljahres 2023/2024

Im August 2024 erscheint das Jahrbuch 2023/2024 wieder mit allem, was das Schuljahr hervorgebracht hat:

  • Klassenfotos
  • Berichte von den Klassenfahrten
  • Bilder und Berichte von Ausstellungen, Projekten, Sportveranstaltungen, …

Kurzum: Es steckt voller Schulleben und jeder sollte ein Jahrbuch haben!

Ab sofort startet die Vorbestellung des Jahrbuchs, das auch in diesem Jahr wieder 10 Euro kostet. Die Schüler*innen geben bitte bis zum 19.04.2024 die 10 Euro bei Ihren Stammgruppenleiter*innen ab.

Du bist nicht mehr auf unserer Schule und möchtest dennoch ein Jahrbuch? Dann schicke eine Mail an jahrbuch@igs-whv.de (damit wir uns bei dir melden können) und sende die 10 Euro per Paypal (unter Angabe deines Namens) an christian.bruns.igs@gmail.com oder direkt zu PayPal.

Bei Fragen immer eine Mail an Mariska Bär und Christian Bruns (jahrbuch@igs-whv.de)

Tag der offen Tür 2024

Projektwoche „Selbstbehauptung und Konflikttraining“

Für den Jahrgang 6 stand die letzte Unterrichtswoche vor den Ferien unter dem Motto „Behaupte dich selbst und gehe Konflikten aus dem Weg“. Verschiedene externe Kooperationspartner, aber auch die Sozialpädagog:innen und Lehrer:innen der IGS arbeiteten mit den Kindern zu  verschiedenen Themen. „Ringen und Raufen“ in der Sporthalle stand auf dem Stundenplan, genauso wie Kunstprojekte oder eine Doppelstunde mit der Polizei u.a. zum Notwehrparagrafen. Die Mediatorin Elke Uldahl erarbeitete mit den Kindern die 9 Eskalationsstufen eines Konflikts nach Glasl. In Gesprächsrunden, Rollenspielen und Reflexionsübungen wurden Gewalt, Beleidigungen, (Cyber-) Mobbing und übergriffiges Verhalten thematisiert. Für zwei Doppelstunden ging es zur Kampfsportschule KSK, wo die Kinder Körpersprache und Selbstverteidigungstechniken lernten und ihre Kraft beim Bruchtest unter Beweis stellen konnten.

Die Schülerinnen und Schüler hatten sichtlich viel Spaß und gehen gestärkt aus der Projektwoche in die Ferien. Das Jahrgangsteam 6 bedankt sich recht herzlich bei allen beteiligten Partnern und den Schüler:innen für eine tolle Woche.

Bei der Abschlussveranstaltung am Freitag im Forum der IGS waren auch Eltern und Erziehungsberechtigte eingeladen. Hier wurden einige Ergebnisse aus der Projektwoche vorgestellt. Außerdem feierte das Musikvideo der Bandklasse des Jahrgang 6 seine öffentliche Premiere. Der Song „Gut, dass du da bist“ thematisiert mit seinen selbstgeschriebenen Strophen u.a. die Inhalte der Projektwoche. So geht es um Konflikte in der Schule, Mobbing, aber auch um das positive Gefühl Teil einer liebevollen Gemeinschaft zu sein.

Nach den Ferien heißt es dann wieder „Gut, dass du da bist!“.

Bericht: Wolf Hildebrandt

Wanderaustellung der IGS Wilhelmshaven

Präventionswoche an der IGS

Drogenprävention – KlarSicht Mitmach-Parcours für Jahrgang 8 an der IGS Wilhelmshaven

In Zusammenarbeit mit dem Verein kommunaler Prävention Wilhelmshaven (VKP), der Diakonie WHV/FRI – Fachstelle Sucht, der Polizei Wilhelmshaven/Friesland und der Stadt Wilhelmshaven hat die Schulsozialarbeit der Integrierten Gesamtschule Wilhelmshaven verschiedene Präventionsprojekte in unterschiedlichen Jahrgangsstufen initiiert. Eine Aufgabe von schulischer Sozialarbeit ist es, die Jugendlichen in ihrer Entwicklung zu begleiten, zu unterstützen und sie in ihren individuellen Kompetenzen zu stärken. Hierzu gehört u.a. der Umgang mit Medien oder Genussmitteln.

In diesem Rahmen fand an der IGS Wilhelmshaven das Projekt „KlarSicht“ zur Suchtprävention im gesamten Jahrgang 8 statt. Die Schülerinnen und Schüler durchliefen den KlarSicht Mitmach-Parcours Tabak und Alkohol von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Die Heranwachsenden sollten dabei für die Gefahren stoffgebundener Süchte, wie Alkohol, Tabak, E-Zigaretten oder Wasserpfeifen/Shishas sensibilisiert werden.

Die Achtklässlerinnen und Achtklässler absolvierten jeweils in Kleingruppen fünf verschiedenen Stationen des Parcours.

In Rollenspielen, Diskussionsrunden und Quizfragen wurde den Jugendlichen die Bedeutung, Wirkung und der Umgang mit legalen Suchtmitteln wie Alkohol und Tabak bewusst gemacht. So erfuhren die Schülerinnen und Schüler z.B. an der Station „Tabak – nichts vernebeln“ anhand der sogenannten „Giftkarten“ wie viele verschiedene Giftstoffe in einer einzigen Zigarette enthalten sind. An der Station „Alkohol – alles im blauen Bereich“ sollten die Jugendlichen dann u.a. mit Hilfe von Sekt- und Biergläsern schätzen, wie viel Gramm Alkohol in den einzelnen Getränken steckt.

An einer weiteren Station wurden sogenannte „Rauschbrillen“ ausprobiert. Sie simulieren den Zustand des Betrunkenseins. Die Jugendlichen erlebten hier, welche erheblichen Wahrnehmungsstörungen z.B. durch Alkoholkonsum ausgelöst werden können.

Interessant für die Schülerinnen und Schüler waren außerdem die Informationen über rechtliche Konsequenzen bei Konsum, Besitz oder Verkauf von Rausch-/Betäubungsmitteln.

Mit dem KlarSicht Mitmach-Parcours sollten die Jugendlichen für das Genuss- und Konsumverhalten von legalen und illegalen Suchtmitteln sensibilisiert werden, um im allerbesten Fall gar nicht erst zur Zigarette oder zu Alkohol zu greifen. Gleichzeitig unterstützen die einzelnen Stationen besonders die Haltung des Nicht-Konsums, wobei auch ein bereits vorhandenes Konsumverhalten bei den Teilnehmenden reflektiert wurde.

Neben anderen Präventionsprojekten gehört auch der KlarSicht Mitmach-Parcours zu einem festen Bestandteil der Präventionsarbeit an der IGS Wilhelmshaven.

Das Jahrbuch des Schuljahres 2023/2024

Tag der offen Tür 2024

Projektwoche „Selbstbehauptung und Konflikttraining“

Wanderaustellung der IGS Wilhelmshaven

Präventionswoche an der IGS

IGS setzt Zeichen gegen Gewalt an Mädchen und Frauen

Auf den Hund gekommen…

Alle Mitteilungen der Schulleitung …….

Neueste Berichte aus dem Schulleben:
Das Jahrbuch des Schuljahres 2023/2024

Im August 2024 erscheint das Jahrbuch 2023/2024 wieder mit allem, was das Schuljahr hervorgebracht hat:

  • Klassenfotos
  • Berichte von den Klassenfahrten
  • Bilder und Berichte von Ausstellungen, Projekten, Sportveranstaltungen, …

Kurzum: Es steckt voller Schulleben und jeder sollte ein Jahrbuch haben!

Ab sofort startet die Vorbestellung des Jahrbuchs, das auch in diesem Jahr wieder 10 Euro kostet. Die Schüler*innen geben bitte bis zum 19.04.2024 die 10 Euro bei Ihren Stammgruppenleiter*innen ab.

Du bist nicht mehr auf unserer Schule und möchtest dennoch ein Jahrbuch? Dann schicke eine Mail an jahrbuch@igs-whv.de (damit wir uns bei dir melden können) und sende die 10 Euro per Paypal (unter Angabe deines Namens) an christian.bruns.igs@gmail.com oder direkt zu PayPal.

Bei Fragen immer eine Mail an Mariska Bär und Christian Bruns (jahrbuch@igs-whv.de)

Tag der offen Tür 2024

Rockfestival mit Schülerbands im Kling Klang auf höchstem Niveau

„Raus aus der Schule und ab auf die Bühne“: Das war das Motto des ersten Rockfestivals mit drei Schülerbands im Kling Klang. Den Auftakt machten die „Hafenrocker“ von der Hafenschule, ein seit über 14 Jahren in wechselnder Besetzung bestehendes Musikprojekt, das junge Musiktalente unter der Leitung von Ralf „Pete“ Lübke und Hauke Krone fördert. In dem sehr gut besuchten Musikclub begeisterten die Hafenrocker das Publikum mit einer Auswahl eigener Rock- und Popsongs. Dabei gaben sie auch ihre bekannten Stücke wie „Wir sind die Hafenrocker“ und „Südstadt-Kinder“ zum Besten.

„Ich bin mächtig stolz auf meine Hafenrocker, dass sie das Festival so toll eingeleitet und mit großer Spielfreude unsere Songs präsentiert haben“, reflektiert Lübke den Auftritt.

Nach dem tollen Auftritt der Grundschüler folgte „Watt n Beat“, ein Bandprojekt des Wilhelmshavener Jugendtreffs Haven 84 und der Franziskusschule, das ebenfalls von Lübke und Holger Brettschneider begleitet wird. Die Band, die im letzten Sommer den Wettbewerb „Beste Band am Brunnen“ gewonnen hat, präsentierte ihre selbst komponierten Titel wie beispielsweise „Wilhelmshaven“ und „Hand in Hand“ mit einer kompletten Bläsersektion. Das Publikum honorierte den sehr überzeugenden Auftritt mit viel Applaus.

Die Schüler-Lehrer-Band „Huba Buba Buba Blues Boys“ der IGS Wilhelmshaven beim ersten Schüler-Rockfestival im Kling Klang (Foto: Moritz Junge)

Den Abschluss des Rockfestivals machten die „Huba Buba Blues Boys“, eine Ende 2022 von den Lehrern Marc Müller und Marc Stuckey gegründete Schüler-Lehrer-Band der IGS Wilhelmshaven. Bühnenerfahrung sammelte die Band schon bei diversen Veranstaltungen wie dem Wochenende an der Jade und dem Kiezfest in der Rheinstraße in Wilhelmshaven. Mit ihrem knapp fünfzig-minütigem Set heizten die Oberstufenschüler Marcel, Leonie, Lion und Tom mit ihren beiden Lehrern die Zuschauer noch mal mächtig ein und rockten den Musikclub. Ihre Coverversionen populärer Rock- und Popsongs luden die Zuhörer zum Mitklatschen und Mitsingen ein.

„Das war eine tolle Premiere des Schülerband-Rockfestivals. Ein richtig hohes Niveau, was die Kinder und Jugendlichen angeboten haben“, fasst Stuckey die Veranstaltung zusammen. Wenn die jungen Talente weiter bei der Musik bleiben, dann muss sich die Wilhelmshavener Musikszene keine Sorgen um Nachwuchs machen. Alle Bands würden sich freuen, sich auch weiterhin die Chance auf den Bühnen Wilhelmshavens und Umgebung präsentieren zu dürfen. Durch die positive Rückmeldung versuchen die Verantwortlichen auch im nächsten Jahr das Rockfestival wieder auf die Beine zu stellen.

Ein großer Dank aller Bands geht an das Team vom Kling Klang, an Jens Pruditsch-Trümmer und Sohn Robin für die Technik, Moritz Junge und Eric Janssen für Fotos und Heiko Pirkotsch für die Unterstützung beim Transport und Aufbau.

Bericht von Dr. Marc Stuckey

Das Jahrbuch des Schuljahres 2023/2024

Tag der offen Tür 2024

Rockfestival mit Schülerbands im Kling Klang auf höchstem Niveau

Fairster Sport der Welt in WHV

Projektwoche „Selbstbehauptung und Konflikttraining“

Huba Buba Blues Boys erhalten Förderung der Sparkassenstiftung

Gemeinsam Zeichen setzen gegen Gewalt an Mädchen und Frauen

Wanderaustellung der IGS Wilhelmshaven

Huba Buba Blues Boys im Kling Klang

Standing Ovation für die Huba Buba Blues Boys

 Alle Berichte öffnen …….