Mit Müll etwas Gutes bewegen

IGS Schüler sammeln Tausende Plastikdeckel

Nicht schlecht staunten die Schüler anderer Stammgruppen, als auf dem Schulhof der IGS-Wilhelmshaven plötzlich ein Meer aus bunten Plastikdeckeln ausgebreitet wurde, um ein Klassenfoto der besonderen Art zu machen. Auf Initiative einer Schülerin wurden in der Stammgruppe 6.3 über Monate mehr als 5000 Deckel von Kunststoffflaschen gesammelt. Die Deckel enthalten seltene Rohstoffe und sind daher in der Industrie sehr begehrt. In diesem Fall kommt der Erlös durch den Verkauf der Deckel dem Aufbau der Omuhonga Schule in Namibia zugute.

Artikel von Kai Hagedorn

Verabschiedung der Referendare des Studienseminars

Für die 20 Lehrer in Vorbereitung des Studienseminars Wilhelmshaven war der große Tag gekommen. Unter tosendem Beifall ihrer Mitreferendare, Freunde, Familienangehöriger sowie der Ausbilder des Studienseminars erhielten sie in einer feierlichen Zeremonie ihr Zeugnis überreicht. Charmant begleitet wurden die Feierlichkeiten von JPK und Band, die zwischen den Reden von Bernhard Seelhorst, dem Leiter des Studienseminars, und dem Vertreter des Personalrats der Referendare, Eigenkompositionen und Coverversionen zum Besten gaben. Nach der Zeremonie im Forum gab es noch Snacks und Getränke in der Mensa. Gemeinsam ließen Referendare und Ausbilder die letzten 18 Monate Revue passieren und nutzten die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch. Wir danken allen Teilnehmern und wünschen viel Erfolg im Lehrerberuf!

von Alexander Krauße

Anmeldung 2020 – Der Weg in die IGS

Wichtige Termine:

Tag der offenen Tür: Samstag, 29.02.2020, in der Zeit von 09.00 – 13.00 Uhr
Infoabend:
(nur für die Eltern)
Mittwoch, 04.03.2020, 19.00 Uhr
Anmeldetermine: Donnerstag, 07.05.2020, in der Zeit von 08.00 bis 17.00 Uhr
Freitag, 08.05.2020, in der Zeit von 08.00 bis 16.00 Uhr

Der Aufnahmeausschuss der IGS tagt am 20.05.2020, so dass die Zu- und Absagen spätestens am 25.05.2020 versandt werden.

Termine für die Schnuppertage an der IGS Wilhelmshaven wurden den Wilhelmshavener Grundschulen vorgeschlagen. Diese können bis zum 08.02.2020 einen Termin hier anmelden, um im Klassenverbund hierher zu kommen. Zu gegebener Zeit wird dann eine Aufstellung mit den Terminen der einzelnen Schulen auf unserer Homepage veröffentlicht.

Weitere Informationen sind auf dieser Seite zu finden: Anmeldung und Formulare

Weitere Informationen zu den Profilklassen:

                      →  Anmeldung – Formulare Sekundarstufe 2

Stadtradeln: IGS fährt auf Platz 1!

Mit sensationellen 8.980 geradelten Kilometern haben wir die anderen teilnehmenden Gruppen beim Stadtradeln auf die Plätze verwiesen.
In der Zeit vom 24.8. bis zum 13.9.2019 konnte jeder von uns Fahrrad-Kilometer sammeln. Obwohl die Stammgruppen der Jahrgänge 6, 8 und 10 und der 13. Jahrgang eine Woche lang auf Fahrten waren, haben wir die meisten Kilometer verbucht.
Nicht nur Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, sondern auch IGS-Mitarbeiter und Eltern haben für unser Team-Konto gesammelt.
Im nächsten Jahr wollen wir erneut teilnehmen. Als Team „IGS Wilhelmshaven“ freuen wir uns über zahlreiche neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Beitrag von Mariska Bär

Lilian gewinnt beim Vorlesewettbewerb in Jahrgang 6

Am 3. Dezember 2019 fand an unserer Schule der Vorlesewettbewerb des 6. Jahrgangs statt.

Frau Korzeniewski und Frau Bär führten den Wettbewerb durch und hatten es am Ende sehr schwer, eine Entscheidung zu treffen.
Für die 6.1 las Helin vor, für die 6.2 Geeske, für die 6.4 Joanna, für die 6.5 Lotta und für die 6.6 Lilian.
Die Mädchen lasen zuerst aus dem von ihnen mitgebrachten Buch vor. Im zweiten Durchgang bekamen sie einen fremden Text.
Am Ende konnte sich Lilian aus der Stammgruppe 6.6  durchsetzen.
Sie wird uns Anfang des Jahres 2020 bei der Stadtmeisterschaft vertreten. Wir wünschen ihr dafür viel Glück!

Beitrag von Mariska Bär

Ein Universum des Wissens für das Foyer

Unendliche Weiten, Farben, Licht, Schatten und das, was die Menschen dem Weltall hinzugefügt haben. All das ist auf dem mehr als 5 x 2 Meter messenden Bild zu sehen, dass der Kunst P3 Kurs des Jahrgangs 13 gestaltet und fertiggestellt hat.
Im Rahmen der Umgestaltung des großen Foyer-Raums in der Sekundarstufe II wurden Überlegungen getroffen, wie man sich als Kunstkurs gebührend beteiligen könnte. Zahlreiche Vorschläge und Bildideen wurden im Plenum diskutiert, wobei sich schnell herausstellte, dass der Themenbereich „Weltraum“ die Grundlage der weiteren Arbeit bleiben sollte. Nach einer ausführlichen Planung in Form von Skizzen kam die Idee auf, unterschiedliche Bereiche der Bildung durch Sternbilder zu repräsentieren. Der Betrachter sieht unterschiedliche Fachbereiche symbolisch, so zum Beispiel eine Farbpalette für die Kunst, einen Erlenmeyerkolben für die Naturwissenschaften usw.
Zunächst wurden die eigens zugesägten Holzplatten dunkel grundiert, anschließend die Milchstraße mit unterschiedlichen Sprühtechniken realisiert.
Es folgte die Detailarbeit an Astronauten, Raumstationen, Planeten und Satelliten mittels Acrylfarbe und schwarzen Filzstiften.
Sobald das Foyer der Sekundarstufe nach der Renovierung in neuem Glanz erstrahlt, wird auch dieses kleine Universum auf uns herabstrahlen.
Am Projekt „Universum“ sich beteiligten äußerst engagiert Sophie Berlin, Alyssa Carpentieri, Marie Emken, Eike Janßen, Ginne Kramhöft, Erza Tetrica, Larissa Tillmann und Kai Hagedorn.

Bericht von Kai Hagedorn

Brennballturnier: 5.1 sichert sich Jahrgangspokal

Am vorletzten Schultag des Schuljahres 2018/2019 trafen wir uns im Jade-Stadion zum Brennballturnier des 5. Jahrgangs.

Auf einem halben Fußballfeld spielte jeder gegen jeden. Es rannten immer zwei Schülerinnen und Schüler zusammen los. Bis der Ball beim Brenn-Mal war, konnten sich die Aktiven von Matte zu Matte ins Ziel retten. Am Ende mussten alle durch einen kleinen Stangen-Parcours, der sich als besondere Herausforderung herausstellte.

Auch wenn am Himmel immer wieder Wolken aufzogen und der Wind uns kräftig ins Gesicht pustete, kamen alle trocken ins Ziel und hatten einen gelungenen Sporttag.

Die meisten Punkte erzielte die 5.1, die damit den Jahrgangs-Wettbewerb für sich entscheiden konnte. Auf den Plätzen zwei und drei landeten die 5.2 und die 5.3.

Die Mensa verwöhnte im Anschluss alle Beteiligten mit einem tollen Grillbuffet.

Beitrag von Mariska Bär

Wandertag der 5.1 Auf den Spuren von „150 Jahre Wilhelmshaven“

Am Montag, den 1.7.2019 machten wir uns auf den Weg, um auf den frühen Spuren der Stadt zu wandern.
Unser erstes Ziel führte uns zur Neuender Kirche. Der älteste Teil der  St. Jakobi Kirche entstand bereits im 13. Jahrhundert – also deutlich bevor irgendjemand daran dachte, unsere Stadt zu gründen.
Über die Kirchreihe gingen wir zur Burganlage Siebethsburg, die 1383 erbaut wurde.  Hier machten wir unsere erste Rast, stärkten uns und einige Schülerinnen und Schüler führten sportliche Kunststücke vor.
Deutlich jünger und besser erhalten als die Burganlage präsentierte sich uns das Rathaus, das von Fritz Höger entworfen und 1928/1929 erbaut wurde.
Von da aus führte uns der Wanderweg in den Kurpark, der aus der Gründungszeit der Stadt stammt.

In der Musikmuschel, in der regelmäßig Konzerte stattfinden, gaben auch wir unser gesangliches Talent zum Besten. Jeder von uns sang eine Strophe der „Vogelhochzeit“.
Nach einem kurzen Abstecher in der Stadtbücherei, schlenderten wir noch durch die Adalbertstraße, vorbei an Prinz Adalbert und Kaiser Wilhelm (beide aus Stahl) zur Christus- und Garnisonkirche. In der Kirche, die 150 Jahre alt ist und unter dem Namen Elisabethkirche eingeweiht wurde, bewunderten wir vor allem das schöne Altarbild.
Nun hatten wir aber auch genug gesehen und konnten es kaum abwarten, an den Strand zu kommen. Entlang der Rheinstraße konnten wir schon das Meer riechen.

Ab der Kaiser-Wilhelm-Brücke wurde der Wind deutlich stärker. Und obwohl das Meer rau war, wagten sich einige von uns bei frischen Temperaturen ins Wasser und schwammen ihre Bahnen.

Helin, Alissa, Kiayza und Nilay hatte beim Rate-Quiz, das wir parallel zur Wanderung durchgeführt haben, die meisten Punkte erreicht und sich ihr Sieger-Eis verdient.

Beitrag von Mariska Bär