Rückkehrtermine endlich klar

Mit Brief vom 14.05.2020 hat Kultusminister Tonne die Termine für die Rückkehr der Jahrgängen 11 und 5-8 bekannt gegeben:

  • 25.05.2020: Jahrgang 11
  • 03.06.2020: Jahrgänge 7 und 8
  • 15.06.2020: Jahrgänge 5 und 6

Ein vollumfänglicher Ganztagsbetrieb wird jedoch nicht stattfinden. In allen Jahrgängen wird der Umfang des Präsenzunterrichts den räumlichen und personellen Möglichkeiten angepasst werden. Detaillierte Informationen erhalten die Eltern und Schüler*innen vor dem jeweiligen Starttermin.

Wir freuen uns auf das Wiedersehen!

 

Wiederaufnahme des Schulbetriebs am 27.04.2020

Es geht wieder los!

Am 22.04.20 wurde der Schulbetrieb für alle Jahrgängen in Form des verbindlichen häuslichen Lernens wieder aufgenommen. Digital oder analog werden alle Schülerinnen und Schüler mit Aufgaben versorgt und müssen diese nach Erledigung einreichen. Auf Wunsch kann unter bestimmten Voraussetzungen eine Bewertung der in häuslicher Arbeit erstellten Leistung erfolgen. Anders als in den vorherigen Wochen wird jetzt nicht nur wiederholt und geübt, sondern es werden ganz behutsam auch neue Inhalte erschlossen.
Lehrkräfte haben Sprechzeiten eingerichtet und stehen im telefonischen Kontakt mit den Schülerinnen und Schülern.

Welcher Jahrgang kommt wann?

Die einzelnen Jahrgängen kommen gestaffelt zurück. Es starten die Abschlussjahrgängen:

  • 27.04.2020: Jahrgang 13, Jahrgang 10 und alle Prüflinge des 9. Jahrgangs
  • 11.05.2020: Jahrgang 12
  • 18.05.2020: Jahrgang 9
  • Juni/Juli: Jahrgängen 8-5 (geplant)

Teilung der Lerngruppen und Verteilung auf verschiedene Wochentage

Alle Lerngruppen wurden geteilt und Wochentagen fest zugeordnet, an denen sie in der Schule oder zuhause sind. Zur einfacheren Orientierung haben wir rote und blaue Tage eingeführt. Wir starten am 27.04. mit einem roten Tag, der Dienstag ist dann der Starttag für die blaue Gruppe. Weiterlesen

Schulschließung seit Montag 16.03.2020

Schulschließung und schrittweise Wiederaufnahme des Unterrichts

Gemäß Rundverfügung der Niedersächsischen Landesschulbehörde vom 13.03.2020 ist ab dem 16.03.2020 die Erteilung von Unterricht in Schulen untersagt.

  • Für die Schülerinnen und Schüler der Abschlussjahrgänge 10 und 13, sowie alle Prüflinge des 9. Jahrgangs,  beginnt der Unterricht wieder am 27.04.2020.
  • Bereits ab dem 22.04.20 gilt verpflichtendes häusliches Lernen (s.u.).
  • Alle anderen Jahrgänge kehren gestaffelt zurück. Eine Übersicht der vorläufigen Planung gibt das Kultusministerium hier.

Schulfahrten, der Besuch außerschulischer Lernorte und alle weiteren schulischen Veranstaltungen fallen bis zum Ende des Schuljahres aus. Darunter auch der Girls’Day und der Boys’Day am 26.03.2020.

Gemäß Rundverfügung der Stadt Wilhelmshaven vom 13.03.2020 sind alle schulischen und nichtschulischen Veranstaltungen in den Schulen untersagt. [Quelle] In den Schulen sollen möglichst wenige Aktivitäten stattfinden.

In der Abrechnung des Essensgeldes werden die durch die Schulschließung entfallenden Tage anteilig berücksichtigt werden. Am 01.04.2020 wurde daher nur die Hälfte des üblichen Betrags abgebucht. Zum 01.05.2020 und zum 01.06.2020 wird kein Einzug des Essensgeldes stattfinden. Im Montat Juli wird für dieses Schuljahr letztmalig der volle Essensgeldbetrag abgebucht, auch für Jahrgang 7. Eine Kündigung des Essensgeldeinzugs bei den Schülerinnen und Schülern des aktuell 7. Jahrgang nicht notwendig, das ab dem 01.08.2020 automatisch keine Abbuchungen mehr erfolgen werden.

Häusliches Lernen

In den Jahrgängen 9-13 wird die Lernplattform moodle genutzt. Dort werden Aufgaben bereitgestellt und es kann mit den Lehrkräften kommuniziert werden. Damit soll vor allem für die Schülerinnen und Schüler der Abschlussjahrgänge die Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen erleichtert werden.

In den Jahrgängen 5-8 werden Aufgaben analog und digital verteilt. Es wird per Email kommuniziert und Dateien können im pädagogischen Netz der Schule (Schulcloud) herunter- und heraufgeladen werden. Die Schulcloud ermöglicht auch Voicechats und gemeinsames Arbeiten. Außerdem wird discord genutzte für Voice- und Video-chats. Entsprechende Klassen- und Kursgruppen sind angelegt.

Die Aufgaben dienen in erster Linie dem Üben, dem Wiederholen und dem Vertiefen. Es können ab dem 22.04. aber auch neue Inhalte erarbeitet werden. Die Erledigung der Aufgaben in der vorgegebenen Zeit ist verpflichtend. Die Lehrkräfte halten regelmäßig Kontakt dem den Schülerinnen und Schülern, unterstützen bei der Bearbeitung und geben Rückmeldung zu den erbrachten Leistungen. Regelmäßige Sprechstunden werden angeboten.

Notbetreuung

Eine Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-8 ist eingerichtet. Ein Mittagessen kann jedoch nicht angeboten werden.
In der Zeit von 08:00 bis 15:30 Uhr werden Kinder von berechtigten Eltern (s.u.) nach vorheriger Anmeldung  und nach erfolgtem Nachweise über die Berechtigung im Rahmen der Kapazitäten betreut.
Für die Planung des Personal-und Raumbedarfs ist es unabdingbar, dass Sie Ihr Kind dafür anmelden.
Bitte nehmen Sie die Anmeldung jeweils bis Freitags (12:00 Uhr) für die dann folgende Woche mit dem entsprechenden Anmeldebogen vor und schicken Sie diesen per Email an info@igs-whv.de oder per Fax an die Schule. Der Anmeldebogen kann für zwei Wochen ausgefüllt werden.
Nutzen Sie nur die unbedingt notwendigen Zeiten. Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung!

Berechtigte Eltern

Gemäß Rundverfügung 4/2020 der NLSchB von 13.03.2020 sind dies:
„Eltern, die in sog. kritischen Infrastrukturen und der Daseinsvorsorge tätig sind.
Hierzu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen:

  • Beschäftige im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich
  • Beschäftige im Bereich der Polizei, Rettungsdienste, Katastrophenschutz und Feuerwehr
  • Beschäftige im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche.
  • Beschäftige zur Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen,
  • besondere Härtefälle (etwa drohende Kündigung oder erheblicher Verdienstausfall)“
  • Beschäftigte im Bereich der allg. Daseinsvorsorge (v.a. Lebensmitteileinzelhandel, Energieversorgung, Entsorgung etc.)

Es ist ausreichend, wenn diese Kriterien auf ein Elternteile zutreffen. Ein Nachweis ist zeitnah zu erbringen.
Weitere Fragen und Antworten sind auf der Website
des Kultusministeriums zu finden. Wir gewährleisten nach Anmeldung eine Betreuung im Rahmen unserer Kapazitäten.

Abholen von in der Schule verbliebenen Arbeits- und Lernmaterialien

Grundsätzlich sollen Kontakt auf das nötigste Maß reduziert werden. Von Schulbesuchen ist daher in der Regel abzusehen.
Im Einzelfall und nach vorheriger Anmeldung im Sekretariat ist während der Öffnungszeiten eine Abholung von Arbeits- und Lernmaterialien möglich. Nach Beginn des Präsenzunterrichts für einen Teil der Schülerschaft am 27.04. kann eine Abholung allerdings erst am Nachmittag erfolgen, um Kontakte zu vermeiden.

Informationen

  • Regelmäßig aktualisierte Informationen des Landes Niedersachsen sind auf dem Landesportal zu finden.
  • Über Risikogebiete informiert das Robert-Koch-Institut (RKI).
  • Informationen, die die Schülerinnen und Schüler der IGS Wilhelmshaven und ihre Eltern betreffend, werden auf dieser Homepage veröffentlicht. Bitte schauen Sie regelmäßig vorbei.
  • Brief der Schulleitung an die Eltern der Schülerinnen und Schüler der IGS  vom 18.03.2020.
  • Brief der Schulleitung an die Eltern und Schülerinnen und Schüler der IGS vom 17.04.2020.
  • Brief der Schulleitung an die Eltern und Schülerinnen und Schüler der IGS vom 24.04.2020.
  • Brief der Schulleitung an die Eltern und Schülerinnen und Schüler der IGS, v.a. Jg. 10 vom 24.04.2020.
  • Brief der Schulleitung an die Eltern und Schülerinnen und Schüler der IGS vom 15.05.2020.
  • Das Netzwerk Schulsozialarbeit bietet für Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern eine Telefonberatung an. Allgemeine Tipps und Telefonnummern finden Sie hier.
  • Die Beratungslehrerin der IGS, Frau Silke Reimers, und das Beratungsteam stehen Ihnen und Euch ebenfalls unterstützend zur Seite. Frau Reimers ist per Email zu erreichen.
  • Leitfaden des Kultusministeriums für Eltern und Schüler zum häuslichen Lernen.
  • Eine von uns erstellte Kurzfassung des Leitfadens zum häuslichen Lernen. 
  • Das niedersächsische Kultusministerium informiert tagesaktuell zu den häufigsten Fragen auf einer eigenen FAQ-Seite.
Die Schulleitung der IGS Wilhelmshaven, 15.05.2020, 17:14 Uhr