Verspäteter Schulstart mit Antigen-Selbsttests

Wie vom Kultusminister angekündigt und in der Presse berichtet, sind nach den Osterferien Antigen-Selbsttests verpflichtend, um am Präsenzunterricht teilnehmen zu können. Die Tests sind uns am 09.04.2021 vom Land Niedersachsen bereit gestellt worden.

Um die Testkits an alle Schülerinnen und Schüler verteilen und diese über Gebrauch und Verfahren informieren zu können, finden am Montag,12.04.2021, kein regulärer Unterricht und auch keine Notbetreuung statt!

Über die Stammgruppenleitungen werden die Eltern bzw. die Schülerinnen und Schüler informiert, wann sie am Montag zur Abholung in der Schule erscheinen sollen.
Sowohl die Schülerinnen und Schüler der roten, als auch die blauen Gruppen holen die Tests am Montag ab! Es findet daher auch kein Distanzlernen statt, der Unterricht in Präsenzlernen und im Distanzlernen startet am Dienstag, 13.04.2021.

Zur Information:
Nach den Osterferien startet die „rote Gruppe“ (rot = ungerade Woche). Es findet ein wöchentlicher Wechsel statt.

Dieses Video zeigt die Anwendung der ausgegebenen Test.

 

Weiterführende Informationen und Formulare

[Stand: 11.04.21, 16:26 Uhr]

Fahhradselbsthilfewerkstatt an der IGS

Bürgerstiftung der Sparkasse ermöglicht Erstausstattung einer Fahrradselbshilfewerkstatt

Dieser Tage ist es zwar leerer als sonst in der Schule, dennoch wird die Zeit produktiv genutzt. An vielen Ecken in der Schule verändert sich etwas, manchmal Kleinigkeiten manchmal auch ein ganzer Raum. Dank einer großzügigen Spende der Bürgerstiftung der Sparkasse Wilhelmshaven kann der Aufbau eines bereits lange geplanten Projektes nun endlich voll starten. In den Räumen der IGS entsteht eine Fahrradselbsthilfewerkstatt!

Hier kann jedeR in hoffentlich nicht allzu ferner Zukunft unter sachkundiger Anleitung an seinem/ ihren Fahrrad schrauben, reparieren und lernen. Ziel ist es dabei, grundsätzliche Fähigkeiten in der Reparatur und Technik von Fahrrädern zu erlernen und Begeisterung für dieses Handwerk bei den SchülerInnen zu wecken.

Der Grundstein für diese Werkstatt wurde nun in Form von neuem Werkzeug und einer Umstrukturierung des vorhandenen Raumes gelegt. In den nächsten Schritten folgen die Einrichtung von Werkzeugwände und Arbeitsplätzen, sodass der Betrieb hoffentlich bald aufgenommen werden kann. Über den Stand des Projektes wird hier berichtet werden.
Natürlich freuen wir uns über weiter Unterstützung, z.B. durch Werkzeugspenden (Maulschlüssel, Zangen etc.). Sollten Sie unser Projekt unterstützen wollen, wenden Sie sich gerne per Email an kai.hagedorn[at]igs-whv.de

Unsere Schulhunde

Tiergestützte Pädagogik hat an der IGS Tradition.
Nicht mehr ganz neu an der IGS, dafür aber verstärkt in den Stammgruppen präsent sind unsere Schulhunde. Jeder Schulhund bildet mit seiner Besitzerin ein „Schulhund-Team“, die gemeinsam eine Ausbildung absolvieren, damit der Einsatz der Schulhunde in der Schule einen Gewinn für Mensch und Tier darstellt. Voraussetzung für die Ausbildung zu Schulhund ist Sanftmütigkeit, Gelehrsamkeit, Gehorsam und eine gewisse Robustheit.

Zur Zeit sind in der IGS aktiv:

Schulhund Vinci

Vinci – Teampartnerin:
Frau Weber

Schulhund Koda

Koda – Teampartnerin: Frau Hopmann

Anmeldung 2021/22

Der Wechsel auf eine weiterführende Schule ist eine einschneidende und oft eine nervenaufreibende Prozedur. Wir wissen, dass hier ein erheblicher Druck auf den Familien lastet. Umfassende und ehrliche Informationen sind unser Beitrag, den Druck zu mindern.

Die Stadt Wilhelmshaven koordiniert die Anmeldetermine, um Chancengleichheit  zu wahren und die bestehende Verunsicherung bei Eltern und Kindern zu mindern. In der Woche vom 17.05. – 21.05.2021 werden die Schulen die Anmeldungen entgegen nehmen – wie schon im Jahr 2020 nicht persönlich, sondern nur schriftlich per Email oder Post. Anfang Juni findet das Losverfahren an der IGS statt, anschließend werden die Zu- und Absagen verschickt.
Die Termine und alle weiteren Informationen werden von der Stadt in der Wilhelmshavener Zeitung veröffentlicht werden. Weiterlesen

Unterricht bis 07. März 2021

Weiterhin laufen alle Systeme stabil. Der Unterricht verläuft im Distanz- und im Präsenzlernen überwiegend nach Plan.

Bis zum Ende des Monats Februar gelten folgenden Bedingungen für den Unterrichtsbetrieb:

  • Jahrgang 5: Distanzlernen (Szenario C), Angebot einer Notbetreuung
  • Jahrgang 6: Distanzlernen (Szenario C), Angebot einer Notbetreuung
  • Jahrgang 7: Distanzlernen (Szenario C), Angebot einer Notbetreuung*
  • Jahrgang 8: Distanzlernen (Szenario C)
  • Jahrgang 9: Distanzlernen (Szenario C), Sonderregelunge für die Schülerinnen und Schüler, die an der Abschlussprüfung 9 teilnehmen
  • Jahrgang 10: Kursunterricht in Präsenz** und Klassenunterricht im Wechselmodell (Gruppe BLAU = gerade Woche, Gruppe ROT = ungerade Woche)
  • Jahrgang 11: Distanzlernen (Szenario C)
  • Jahrgang 12: Distanzlernen (Szenario C)
  • Jahrgang 13: Präsenzunterricht (Szenario B – Spezial)**

* Zusätzliches Angebot.
* * Wir möchten in den Abschlussjahrgängen möglichst viel Präsenzunterricht anbieten, um eine optimale Vorbereitung auf die Abschlüsse zu ermöglichen. Wir nutzen daher die Möglichkeit, ganze Lerngruppen (unter Einhaltung des Mindestabstandes) in Präsenz unterrichten zu dürfen. Für den 10. Jahrgang ändert sich deshalb der Stundenplan.

Weiterlesen

Mehr Lebenspraxis in der Schule – „Haushaltsführerschein“ in Jahrgang 7

Vor allem in Zeiten wie diesen verbringen wir alle viel Zeit zuhause und beschäftigen uns auch intensiver mit täglichen Routinen wie dem Haushalt, Reparaturen in der Wohnung und ähnlichem. Warum also nicht auch diesen scheinbar banalen Bereich des Lebens in der Schule zum Unterrichtsthema machen?

Die Stammgruppen 7.1, 7.2 und 7.3 haben sich in diesem Halbjahr mit dem „Großen Haushaltsführerschein“ beschäftigt und durften dazu zu Themen wie „Bohren und Dübeln“, „Fahrradreparatur“, „Richtiges Bügeln“, „Mülltrennung“, „Einrichtung einer Hausapotheke“ und vielen anderen Stationen des täglichen Lebens recherchieren und Fachwissen entwickeln. Doch grau ist alle Theorie – die praktischen Prüfungen, die auch auf den Bildern zu sehen sind, zeigten die tatsächlichen Fähigkeiten und boten Gelegenheit das Wissen lebenspraktisch zum Einsatz zu bringen.

An drei Terminen, zu denen nach dem Prinzip der Stationsarbeit unterschiedliche Aufgaben zu bewältigen waren, stellten die SchülerInnen ihre Kenntnisse unter Beweis und arbeiteten sich Aufgabe für Aufgabe zum „Großen Haushaltsführerschein“. Unfallfrei und unter Einhaltung der Hygieneregeln wurde gebohrt, geschraubt, gedübelt, genäht, gerechnet, sortiert, gehämmert, verbunden, verpackt und auch viel gelacht.

Wir blicken zurück auf ein rundum gelungenes Experiment in Sachen Lebenspraxis und hoffen, dass Vieles in den Ferien und eventuellen zukünftigen Phasen des Homeschoolings auch zuhause Anwendung finden wird.

Kai Hagedorn, Jg. 7

 

Schulelternrat 2020/21 neu gewählt

Kurzmitteilung

Geschäftsführender Vorstand
Sabine Tiemann (1. Vorsitzende)
Sandra Junge (2. Vorsitzende)

Erweiterter Vorstand
Berit Preuß (1. Schriftführerin)
Frank Beuermann (2. Schriftführer)
Jessica Zieb (1. Beisitzerin)
Ralf Vogel (2. Beisitzer)
Martin Burkhart (1. Vertreter im Stadtelternrat)
Jörg Wende (2. Vertreter im Stadtelternrat)

Beratende Mitglieder (ohne Stimmrecht)
Sandra Junge (1. Papiergeldbeauftragte)
Katrin Finko (2. Papiergeldbeauftragte)
Gaby Wendel-Rothe (Vorsitzende des Vereins der Eltern und Förderer)
Silke Vogel (1. Vertreterin im Verein der Eltern und Förderer)
Nicole Janßen (2. Vertreterin im Verein der Eltern und Förderer)
Nicole Dieling
Christoph Goritz (Vertreter der Schulleitung)

 

Stadtelternrat Wilhelmshaven

Der Schulelternrat entsendet gewählte Vertreter in den Stadtelternrat Wilhelmshaven.
Dieser informiert über seine Arbeit auf einer eigenen Homepage. Dort wird auch die Möglichkeit einer Kontaktaufnahme gegeben.