Wiederaufnahme des Schulbetriebs am 27.04.2020

Es geht wieder los!

Am 22.04.20 wurde der Schulbetrieb für alle Jahrgängen in Form des verbindlichen häuslichen Lernens wieder aufgenommen. Digital oder analog werden alle Schülerinnen und Schüler mit Aufgaben versorgt und müssen diese nach Erledigung einreichen. Auf Wunsch kann unter bestimmten Voraussetzungen eine Bewertung der in häuslicher Arbeit erstellten Leistung erfolgen. Anders als in den vorherigen Wochen wird jetzt nicht nur wiederholt und geübt, sondern es werden ganz behutsam auch neue Inhalte erschlossen.
Lehrkräfte haben Sprechzeiten eingerichtet und stehen im telefonischen Kontakt mit den Schülerinnen und Schülern.

Welcher Jahrgang kommt wann?

Die einzelnen Jahrgängen kommen gestaffelt zurück. Es starten die Abschlussjahrgängen:

  • 27.04.2020: Jahrgang 13, Jahrgang 10 und alle Prüflinge des 9. Jahrgangs
  • 11.05.2020: Jahrgang 12
  • 18.05.2020: Jahrgang 9
  • Juni/Juli: Jahrgängen 8-5 (geplant)

Teilung der Lerngruppen und Verteilung auf verschiedene Wochentage

Alle Lerngruppen wurden geteilt und Wochentagen fest zugeordnet, an denen sie in der Schule oder zuhause sind. Zur einfacheren Orientierung haben wir rote und blaue Tage eingeführt. Wir starten am 27.04. mit einem roten Tag, der Dienstag ist dann der Starttag für die blaue Gruppe.

Es werden maximal 160 Schülerinnen und Schüler an einem Tag in der Schule sein, die sich auf zwei Gebäude verteilen.

Die Gebäude sind jeweils nur über den Haupteingang vom Schulhof her zu betreten. In den Gebäuden wurde eine Wegeleitsystem errichtet. Die Erfordernisse des Brandschutzes bleiben gewährleistet.

Alle genutzten Räume werden immer nach einem Wechsel der Schülergruppe und natürlich auch am Ende des Schultages gereinigt. Besonders exponierte Flächen, Handläufe, Türklinken etc. werden mehrfach am Tag gereinigt.

Ziel des Präsenzunterrichts

Die Vorbereitung auf die Prüfungen (Abitur oder Abschlussprüfung) sind das Ziel und der Zweck des Präsenzunterrichts. Die schriftlichen Abiturklausuren starten am 11.05.2020, die schriftlichen Abschlussprüfungen sind am 20.05. (Deutsch), 26.05. (Englisch) und am 28.05. (Mathematik). Ende Juni finden die mündlichen Abschlussprüfungen (25./26.06) und die mündlichen Abiturprüfungen 18.-20.06.) statt.
Die Englisch-Sprechprüfungen im 10. Jahrgang sind in der 20. Kalenderwoche vorgesehen.

Der Unterricht in der Sekundarstufe I beginnt um 7:45 Uhr und endet um 12:55 Uhr. Zur Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln werden die einzelnen Lerngruppen versetzt beginnen und enden.

In der Sekundarstufe II beginnt der Unterricht um 08:00 Uhr und endet um 15:30 Uhr

Wie verhalten wir uns richtig?

Rücksichtsvoll, vorsichtig und verantwortungsbewusst!

  • Abstand halten und ggf. auch einmal warten.
  • Wegeleitsystem befolgen (siehe Video).
  • Hände mehrmals täglich gründlich mit Seife waschen, auf jeden Fall immer beim Betreten des Unterrichtsraums.
  • Berührungen vermeiden.
  • Regelmäßig lüften.
  • Mundschutz tragen! Dies dient vor allem dem Fremdschutz und ist besonders dann bedeutsam, wenn die Abstandsregeln einmal nicht eingehalten werden können. In den Schule gilt keine Maskenpflicht, obwohl in vielen anderen Bereichen des täglichen Lebens ab 27.04. Maskenpflicht besteht.
    Wir erwarten daher, dass zum Fremdschutz Masken getragen werden, wann immer wir uns im Gebäude bewegen und hoffen darauf.
    Viele Eltern haben bereits begonnen, Alltagsmasken aus Stoff zu produzieren, so dass die Schülerinnen und Schüler, die keine Möglichkeit haben, eigene Masken herzustellen oder zu beschaffen, versorgt werden können. Vielen Dank!
    Auch der Schulträger hat wieder verwendbare Masken zur Verfügung gestellt, die im Bedarfsfall ausgegeben werden.
  • Die Regeln werden in den Lerngruppen regelmäßig besprochen werden.

Müssen alle SchülerInnen kommen?

Schülerinnen und Schüler, die zu einer der Risikogruppen gehören oder die mit Angehörigen einer Risikogruppe in einem Haushalt leben, können auf Wunsche der Eltern (oder, wenn sie volljährig sind, auf eigenen Wunsch) vom Präsenzunterricht fernbleiben und im „Homeoffice“ arbeiten. Dieses ist vorher der Schule mitzuteilen. Umgekehrt können Personen dieser Gruppen auch am Präsenzunterricht teilnehmen, müssen sich aber auch entsprechend erklären. Eine Abfrage auf moodle, an der alle Schülerinnen und Schüler, die am 27.04. wieder in die Schule kommen sollen, verbindlich teilzunehmen hatten, beinhaltet die entsprechenden Formulare.

Schülerbeförderung

Die zu erwartenden Schülerzahlen wurden abgefragt, der Schulträger sorgt für ausreichende Transportkapazitäten, die die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln ermöglichen.

Schülerverpflegung

Eine Schulverpflegung (Mensabetrieb) bleibt weiterhin untersagt. Allerdings darf der Kiosk öffnen. Die Laufwege und Wartebereiche sind bereits ausgewiesen, so dass der Betrieb zum 04.05. wieder aufgenommen werden kann.

Besondere Hinweise für den 13. Jahrgang

Für den Jahrgang 13 gelten mitunter abweichende Regelungen, die im entsprechenden moodle-Kurs behandelt werden.

 

Für uns alle ist diese Situation neu, wir werden regelmäßig die Wirksamkeit und die Zweckmäßigkeit der Maßnahmen überprüfen und nachsteuern, wo es notwendig und sinnvoll ist. Gemeinsam werden wir es schaffen!

Die Schulleitung der IGS Wilhelmshaven, 26.04.2020, 15:31 Uhr.