Digitalpatenschaften an der IGS sichern häusliches Lernen

Ende April rief der Fachbereichsleiter für Digitales Lernen, Markus Huflaender, auf unserer Homepage und im Interview mit der Wilhelmshavener Zeitung dazu auf, digitale Endgeräte für Schüler ohne entsprechendes Gerät zu Hause zu verleihen und/oder zu spenden.

Bereits nach kurzer Zeit konnten durch großzügige Geldspenden und das unermüdliche Engagement der Eltern, Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrkräfte, aber auch durch größere Einzelspenden des Vereins Lichtblicke-Leer e.V., der Firmen EDV-Crew und Kai-Getec aus Wilhelmshaven, bereits mehr als 50 Geräte beschafft werden. Ein Lehrerteam hat die Geräte für die häusliche Nutzung vorbereitet, sodass diese bereits vielen Kindern zur Verfügung gestellt werden konnten und im Einsatz sind. So können die Schülerinnen und Schüler problemlos an ihre Aufgaben gelangen und den digitalen Kontakt mit den Mitschülerinnen und Mitschülern halten.

„Wir freuen uns über die überwältigende Hilfsbereitschaft unserer Schulgemeinschaft, aber auch die Spenden aus Wilhelmshaven insgesamt. Dies zeigt wieder, dass wir auch schwierigen Zeiten als Schule und Stadt gemeinsam meistern können“, so der Schulleiter Dr. Knut Engeler. „Nicht nur die inhaltliche Arbeit, sondern auch der soziale Kontakt, nach so langer Isolation ohne die Freunde in der Schule sehen zu können, ist uns dabei sehr wichtig“, ergänzt Herr Huflaender.

Auch Oberstufenschüler nutzen die Zeit zu Hause nicht nur zum eigenen Lernen, sondern auch um für ihre jüngeren Mitschüler Geräte vorzubereiten und sie bei der Teilnahme am Onlineunterricht auf dem Sprachchat-Server der Schule zu unterstützen. Die IGS kann hier, auch dank einer langen Tradition des Netbook-Profils in der Mittelstufe, auf viele Kenntnisse und Fertigkeiten der Schülerinnen und Schüler zurückgreifen. „Ohne den städtischen Betrieb SDW, welcher uns zusätzlich zu unserer schuleigenen Lernplattform moodle die Wilhelmshavener Schulcloud zur Verfügung stellt und schnell und flexibel auf die Krise reagiert hat, wäre diese digitale Arbeit aber so nicht möglich“, so Herr Huflaender.

Auch durfte sich die IGS über eine große Anzahl an selbstgemachten Mund-und Nasenschutzmasken freuen, welche von Eltern und Lehrkräften genäht wurden. So blicken wir den weiteren Herausforderungen der Corona-Zeit optimistisch entgegen.

Anregungen für das Lernen zu Hause – Linklisten

Liebe Eltern/Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,
wir starten nun die zweite Woche der Schulschließungen, welche nach bisherigem Stand bis zum 19.04.2020 andauern werden. Die aktuelle Zeit zu Hause kann aber mitunter für Ihr Kind eintönig und langweilig werden. Damit keine übermäßige Langeweile aufkommt und das Lernen weiterhin Thema bleibt, ist es sinnvoll, den neuen Alltag zu strukturieren. Legen Sie dazu mit Ihrem Kind gemeinsam z.B. Tagesaufgaben und Zeitfenster für das Lernen, Freizeitaktivitäten und Medienzeiten fest. Sie können dafür u.a. die bereitgestellten Aufgaben Ihrer Stammgruppenleiter/innen nutzen. Zudem haben wir eine Linkliste zusammengestellt, die weitere Anregungen und Online-Lernplattformen/-spiele, aber auch Bastelideen und Sportangebote enthält. Diese wird von uns regelmäßig aktualisiert, um immer wieder neue Ideen für die nächsten Wochen zu bekommen. Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen und euch, liebe Schülerinnen und Schüler, per Email weiterhin zur Verfügung. Bleiben Sie gesund!

Ihr Lehrerteam der IGS Wilhelmshaven

eLearning-Linkliste – IGS WHV

eLearning-Linkliste – bei Google docs

#flattenthecurve

Wirtschaftspreis

Stammgruppe 9.2 ist bei Wirtschaftsfragen die Nummer 1

IMG_4773

Die Stammgruppe 9.2 gewann beim diesjährigen Schülerwettbewerb der Wirtschaftsjunioren der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer. Im Wirtschaftsquiz beantwortete die Stammgruppe alle Fragen aus den Themenbereichen Allgemeinbildung, Politik, Wirtschaft, Regionales und Internationales richtig und nahm neben dem Gewinn einer tollen Betriebsbesichtigung auch an der Verlosung der Hauptpreise teil. Das Losglück lag allerdings nicht bei der IGS.IMG_5864
Trotzdem durften die Schülerinnen und Schüler einen aufregenden Tag bei der Firma BÄKO im Oldenburg erleben. Man darf schließlich nicht jeden Tag in -36 Grad kalte Lagerräume. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Firma BÄKO für eine interessante Betriebsbesichtigung.

Reale Arbeitswelt schnuppern

Für die 180 Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs hieß es für 3 Wochen hinein in die Arbeitswelt. Dabei wurden Berufsbilder aus verschiedensten Bereich mit Unterstützung vieler Wilhelmshavener Firmen erkundet. Ihre Eindrücke und Erfahrungen haben die Schülerinnen und Schüler nun in 180 ansprechenden Präsentationen ausgestellt. Nicht nur die Eltern und Schüler des 8. Jahrgangs besuchten die Präsentationen, auch diverse Firmen waren von den Ergebnissen begeistert.

Frühjahrsputz

Von wegen Frühjahrsmüdigkeit- Frühjahrsputz ist angesagt!

Auch in diesem Jahr hat der 9.Jahrgang die Stadt Wilhelmshaven bei der Frühjahrsputzaktion tatkräftig unterstützt. Nicht nur das Gelände um die Schule wurde von den 180 Schülerinnen und Schülern vom Müll befreit, in diesem Jahr wurde zudem der gesamte Jahrgangsbereich ordentlich entstaubt und Frühjahrsfit gemacht. Dabei packten alle tatkräftig mit an.

 

„Schmökern“ als Unterrichtsstunde

Wie in jedem Jahr, besucht auch in diesem Jahr die Buchhandlung Prien die Integrierte Gesamtschule. Frau Telschow hat für die Jahrgänge 5-8 sich auf dem aktuellen Jugendbuchmarkt umgeschaut und einige Neuerscheinungen mitgebracht. Erstmalig in diesem Jahr findet die Vorlesestunde für die Schülerinnen des 8. Jahrgangs statt.

Dienstag Morgen 10:00 Uhr in der Bibliothek der Integrierten Gesamtschule. Es herrscht Totenstille. Gebannt lauschen die Schüler/innen der Stimme der Mitarbeiterin der Buchhandlung Frau Telschow, die voller Inbrunst und Leidenschaft die neuesten Veröffentlichungen auf dem Jugendbuchmarkt präsentiert. Interessant und erlebnisreich stellt sie die neuen Bücher von Andreas Götz und Kai Meyer vor. Besonders mitgerissen hat die Schüler/innen aber das neue Buch von Manfred Theisen „Weil es nie aufhört“. Ein spannender Thriller über ein Mädchen, welches über das Internet einen vermeintlichen Freund kennen lernt und sich schnell in den Fängen eines gefährlichen Stalkers wieder findet. Für alle Schüler/innen ist klar: „Das Buch erscheint auf meinem Wunschzettel!“ Für die IGS ist das Vorlesen und die Neuvorstellung von Jugendbüchern bereits ein fester Bestandteil des Konzeptes zur gemeinsamen Lesezeit am Morgen. Und natürlich werden die Bücher sofort in den Bestand der Schulbücherei aufgenommen, auch wenn sie dann erst mal wochenlang ausgeliehen sind. Für alle Beteiligten steht fest, im nächsten Jahr „gerne wieder“ und dann hoffentlich erstmalig für den neunten Jahrgang.